„Komm, wir radeln ans Meer!“ – Vor dem Start.

Vor dem Start 01

Ein bekanntes – aber immer wieder neues Bild.

Das Abenteuer „Komm, wir radeln ans Meer. In sieben Tagen vom Kahlen Asten an die Nordsee“ kann beginnen.

Das Fahrrad ist überholt und fahrtauglich. Das Gepäck in drei Taschen verteilt – allein meine Schuhe (1 zusätzl. Paar) nehmen in der Größe von 50 viel Platz ein. Auch die weiteren Kleidungsstücke, bei denen ich mich sehr beschränkt habe, füllen auf Grund meiner Konfektionsgröße schnell die 40L pro Tasche.

Gewicht des Gepäcks insgesamt: 17kg. Zuviel? Es wird sich zeigen, was möglich ist bzw. was zu schaffen ist.

Eine gewisse Unruhe und auch eine Portion Lampenfieber haben sich eingestellt.

Um 14.30 Uhr fahre ich zum Bahnhof, um dann mit der Bahn nach Köln zu fahren. Dort bleibe ich über Nacht. Morgen früh fahre ich mit dem Autor der Sendung, Michael Wieseler, und anderen Teammitgliedern vom WDR mit dem Wagen nach Winterberg.

Um 12.00 Uhr am morgigen Samstag geht’s dann los mit der ersten Etappe, die uns nach Arnsberg führen wird.

Wetter?

Ich schaue aus meinem Fenster und sehe nur blauen Himmel und Sonne. Und ich spüre eine „klammheimliche“ Freude, wenn die Wetterfrösche sich (total) irren sollten. Wolken und nicht zu hohe Temperaturen kommen dem Radfahrer entgegen. Regen muss nicht sein.

Advertisements

Über Bernd

Historiker und Theologe; ich befinde mich in der Altersteilzeit und liebe Bücher, besonders historische Romane und gute Krimis, aber auch Romane und Erzählungen von Autoren wie Robert Seethaler oder Maarten t'Hardt; bin begeisterter Fahrradfahrer (Tourenbike); reise gerne; Fan von gut geführten Buchhandlungen s. Links)
Dieser Beitrag wurde unter 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s